| Register |
Deetjen, Henrich (nicht »Heinrich« !)
* 10. Juli 1844 in Seehausen bei Bremen
† 1916
Architekt / Besuch der Baugewerkschule in Nienburg / 1863–1867 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1868 Studium in Wien bei Friedrich von Schmidt, in dessen Architekturbüro tätig (Mitarbeit bei der Restaurierung der Wiener Domkirche St. Stephan) / um 1862–1875 mit Unterbrechungen im Architekturbüro von Adelbert Hotzen in Hannover tätig / 1870–1871 Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg / 1877–1886 eigenes Architekturbüro in Bremen, zusammen mit Architekt Eduard Gildemeister / 1886–1897 alleiniger Inhaber des Architekturbüros / ab 1897 Leitung des Baubüros der Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei in Delmenhorst
Mitgliedschaften: ab 1867 Mitglied der Niedersächsischen Bauhütte in Hannover

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS