| Register |
Eicke, Johann Heinrich Christian
* 6. April 1849 in Gleidingen bei Laatzen (unehelich)
† 15. Februar 1920 in Hannover
Architekt / Mutter: Rosine Fröhlich / Vater: Christian Eicke, Schlosser / Besuch der Gewerblichen Fortbildungsschule in Hannover (Institut Glackemeyer) / 1865–1873 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover (mit Unterbrechung), Schüler von Conrad Wilhelm Hase / Architekt in Hannover / Technischer Eisenbahn-Betriebssekretär und beeideter Schätzer / Eisenbahn-Obersekretär / Rechnungsrat / 10. April 1911 Erlaubnis zur Führung des Familiennamens „Eicke” durch Verfügung des Regierungspräsidenten in Hannover

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS