| Register |
Garbe, Heinrich Anton Carl
* 24. Januar 1840 in Hannover
† 6. April 1901 in Deutsch-Wilmersdorf
Architekt und Bauingenieur / Vater: Heinrich Friedrich Wilhelm Garbe, Gastwirt und Branntweinbrenner / Bruder von Architekt Karl Garbe / Besuch der Höheren Bürgerschule in Hannover, Reifezeugnis: Ostern 1856 / 1856–1860 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase u. a. / 1861 Staatsprüfung, Eintritt in den hannoverschen Staatsdienst / 1866 Wasser-Baukondukteur / Wasser-Baukondukteur in Hitzacker / 1868–1871 Land-Baumeister und technischer Hilfsarbeiter bei der Königlichen Regierung in Bromberg / 1871–1875 Wasser-Baukondukteur bei der Königlichen Regierung in Bromberg / 1. März 1875 Berufung als Lehrer für Wasser- und Brückenbau an die Polytechnische Schule in Hannover (ab 1. Januar 1876 ordentlicher Lehrer), Leiter des Dezernates für Wasserbau bei der Finanzdirektion bzw. Landdrostei Hannover im Nebenamt / 1877 Baurat / 1878 Professor / 1885–1887 Bautechnischer Attaché bei der deutschen Botschaft in London / 1887 Regierungs- und Baurat / 1887–1901 technisches Mitglied der Abteilung I beim Polizeipräsidium in Berlin / 1891 Geheimer Baurat
Mitgliedschaften: Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover

Veröffentlichungen von Heinrich Garbe:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Internet:

Bildhinweis:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS