| Register |
Gey, Lude(e)wig Christian Leonhard
* 27. Juni 1838 in Hannover
† 20. September 1894 in Dresden***
Maler / Vater: Johann Christian Traugott Gey, Hof-Schauspieler bzw. Hof-Opernsänger / 1854–1856 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase u. a. / weitere Studien in Düsseldorf, Berlin und Dresden / ab 1858 Mitarbeiter im Atelier von Julius Schnorr von Carolsfeld in Dresden / ab 1876 in Dresden tätig / 1882 Ernennung zum Lehrer der Anatomie an der Königlichen Kunstakademie in Dresden / Professor

Leonhard Gey hinterließ ein sehr umfangreiches Werk, vor allem als Historien-Maler (siehe diverse Künstlerlexika).

*** Der standesamtliche Sterbeeintrag für Leonhard Gey und das darin genannte Sterbedatum datieren auf den 20. September 1894. Das in der Literatur genannte Sterbedatum (21. September 1894) ist falsch!

Werke (Auswahl):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Internet

Internet

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS