| Register |
Goering (Göring), Wilhelm Bernhard Adolf
* 17. April 1841 in Lüchow
† 5. Dezember 1906 in Berlin
Architekt und Ingenieur / Vater: Carl August Adolph Goering; Oberamtsrichter in Lüchow, 1849–1853 Amtmann in Liebenburg / 1853–1858 Besuch des Gymnasiums Andreanum in Hildesheim / 1858–1863 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1864 Bauführer-Prüfung im Wasser- und Eisenbahnbau / 1864 Eintritt in den hannoverschen Staatsdienst als Ingenieur-Assistent beim Bau der Göttingen-Arenshäuser Eisenbahn / beschäftigt im Zentralbüro der Eisenbahndirektion in Hannover / 1868 Eintritt in den Dienst der Niederschlesisch-Märkischen Eisenbahnverwaltung in Berlin, Fortsetzung des Studiums an der dortigen Bauakademie / 1871 Baumeister-Examen / 1871–1876 Beschäftigung bei der Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn / 1876 halbjährige Studienreise durch die Schweiz, Italien, Österreich und das westliche Deutschland / 1877 Betriebspraxis bei der Köln-Mindener Eisenbahn / 1. Oktober 1877 Berufung als Dozent an die Bauakademie in Berlin (ab 1879 Technische Hochschule Charlottenburg), ab 1. April 1878 etatmäßiger Professor (Lehrstuhl für Eisenbahn- und Tunnelbau) / 1898–1899 Rektor der Technischen Hochschule Charlottenburg / 1899 Geheimer Regierungsrat
Mitgliedschaften: Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover / Mitglied im Architekten-Verein in Berlin / Mitglied im Verein für Eisenbahnkunde, zuletzt dessen stellvertretender Vorsitzender / Mitglied im Verband deutscher Architekten- und Ingenieur-Vereine, 1889–1892 im Vorstand

Werke (soweit bekannt):

Veröffentlichungen von Adolf Goering:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Internet:

Bildhinweis:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS