| Register |
Hesse, Wilhelm August
* 21. Oktober 1841 in Verden an der Aller
† 12. August 1909 in Ilten, Privat-Heil- und Pflegeanstalt
Architekt und Bauingenieur / Vater: Carl Christian Hesse; Brauer, später Senator / 1859–1862 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1862–1864 Studium an der Polytechnischen Schule in Zürich (Schweiz) / 1864–1866 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1872 Baumeister-Examen / Baumeister in Harburg / Baumeister in Zellerfeld / Regierungsbaumeister in Berlin / Regierungsbaumeister in Verden an der Aller / Regierungsbaumeister in Essen an der Ruhr / 1883 Eisenbahnbau- und Betriebsinspektor, ständiger Hilfsarbeiter beim Königlichen Eisenbahn-Betriebsamt in Essen (Direktionsbezirk Elberfeld) / 1886–1897 Vorstand des bautechnischen Büros der Königlichen Eisenbahndirektion in Elberfeld / 1891 Regierungs- und Baurat / 1897–1899 Mitglied der Königlichen Eisenbahndirektion in Essen an der Ruhr / 1899 Eintritt in den Ruhestand / Ruhestand in Hannover-Kleefeld
Mitgliedschaften: ab 1872 Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS