| Register |
Hoernecke, Gustav Aldo Lebrecht
* 13. Januar 1856 in Kroppenstedt
† 13. Februar 1924 in Danzig-Langfuhr
Architekt / bis 1874 Besuch des Realgymnasiums in Halberstadt / 1875–1879 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover (ab 1879 Technische Hochschule), Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1879 Bauführer-Prüfung für das Hochbau-Fach und Bauingenieur-Fach / Regierungsbauführer bei der Königlichen Eisenbahndirektion in Hannover / 1883 Regierungsbaumeister / Regierungsbaumeister beim Königlichen Eisenbahn-Betriebsamt in Berlin / September–November 1885 Leitung der Ersten Somali-Expedition der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft / Dezember 1885 Teilnahme an der Zweiten Kilimandscharo-Expedition der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft / Januar 1886 Teilnahme an der Zweiten Somali-Expedition der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft / Regierungsbaumeister in Siegersdorf in Schlesien / 1891 Entlassung aus dem Staatsdienst auf eigenen Wunsch / um 1900 wohnhaft in Cölln bei Meißen / Gesellschafter der Firma Christian Seidel & Sohn in Meißen (1903 ausgeschieden)
Mitgliedschaften: ab 1879 Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover / ab 1884 Mitglied im Verein Deutscher Eisenbahn-Verwaltungen / Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsch-Ostafrikanischen Plantagen-Gesellschaft in Berlin

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS