| Register |
Knoch, Otto Wilhelm Anton
* 8. April 1855 in Hannover
† 21. Oktober 1938 in Hannover (Henriettenstift)
Architekt / Vater: Gustav Heinrich Christian Karl Knoch, Buchdrucker / Bau-Eleve / 1875–1879 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover (ab 1879 Technische Hochschule), Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1879 Mitarbeiter im Architekturbüro von Eberhard Hillebrand in Hannover / Bauführer in Flensburg / Regierungsbauführer in Hannover / 1891 Regierungsbaumeister (Hochbau-Fach) / Regierungsbaumeister in Groß Strehlitz i. Schlesien / Regierungsbaumeister in Schlettstadt i. Elsaß / 1899 Ausscheiden aus dem Dienst in der allg. Bauverwaltung / 1899 Garnison-Bauinspektor / 1899–1902 Garnison-Baunspektor in Metz I / 1902 Garnison-Bauinspektor und technischer Hilfsarbeiter beim 16. Armee-Korps, Intendantur Metz / 1902 Versetzung in den Ruhestand auf eigenen Wunsch / Regierungsbaumeister a. D. in Hannover, Dieterichsstraße 7
Mitgliedschaften: ab 1880 Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS