| Register |
Kumpf, Ferdinand
* 27. Dezember 1855 in Schwabenrod bei Alsfeld
† 2. Dezember 1912 in Hagen/Westfalen
Ingenieur / Vater: Adam Kumpf († 1913), Lehrer an der Gemeindeschule in Schwabenrod / 1866–1872 Besuch der Realschule in Alsfeld / 1872–1874 Besuch der Vorschule am Polytechnikum in Darmstadt / 1874–1875 Studium an der Polytechnischen Schule in Darmstadt / 1875–1878 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1878–1879 Einjährig-Freiwilliger beim hessischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 11 in Fritzlar / 1883–1884 beschäftigt bei der Firma P. Käuffer in Leipzig bzw. Käuffer & Co. in Berlin (Fabrik für Feuerungs- und Heizungsanlagen und Ventilationseinrichtungen) / 1885–1890 beschäftigt bei der Firma Gebrüder Körting in Hannover, Stockholm und London / 1890–1902 beschäftigt bei der Hannoverschen Centralheizungs- und Apparate-Bau-Anstalt AG in Hannover-Hainholz / 1902–1904 beschäftigt bei Firmen in Dresden und Haspe bei Hagen i. Westfalen / 1906–1912 Heizungsingenieur beim Stadtbauamt in Hagen i. Westfalen (Wohnsitz: Herdecke an der Ruhr) / am 2. Dezember 1912 in Hagen, Körnerstraße 20, auf einem Abort tot aufgefunden

Literatur:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS