| Register |
40 KB
Leue, August
* 1. Oktober 1854 in Dützen
† 24. November 1922 in Berlin
Architekt, Kolonialbeamter und Kaiserlicher Hauptmann in Deutsch-Ostafrika / Besuch des Realgymnasiums in Minden/Westfalen / 1873–1881 Studium (mit Unterbrechungen) an der Polytechnischen Schule in Hannover (ab 1879 Technische Hochschule), Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1874–1875 Militärdienst als Einjährig-Freiwilliger im Pionier-Bataillon Nr. 10 / Anfang der 1880er Wechsel in die Kolonialpolitik / Sekretär der »Gesellschaft für deutsche Colonisation« in Berlin / 1885 Generalsekretär der »Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft« / 1883 Leutnantspatent / 1887 Übersiedlung nach Ostafrika, gemeinsam mit seinem Freund Dr. Karl Peters (1856–1918) / 1887–1888 beauftragt mit der Gründung der Station Dar-es-Salam / 1888 Bezirkschef in Dar-es-Salam, Einführung der Zoll- und Bezirksverwaltung / 1889 Eintritt in die Truppe von Reichskommissar Hermann von Wissmann (1853–1905) als Kompaniechef, bis 1896 Teilnahme an zahlreichen Gefechten gegen die Eingeborenen / 1891–1894 Bezirkshauptmann in Lindi, Kilwa und Bagamoyo / 1891 Eintritt in die Kaiserliche Schutztruppe / 1896–1899 Bezirkshauptmann in Bagamoyo / 1899 Entlassung aus dem Heer auf eigenen Wunsch wegen Krankheit / Namensgeber für die Siedlung Leudorf am Meruberg in Deutsch-Ostafrika

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Bildnachweis:

Bildhinweis (Foto):

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS