| Register |
Plinke, Karl Heinrich Hermann
* 6. Dezember 1874 in Hannover
† 15. März 1937 in Minden/Westfalen
Architekt / Vater: Heinrich Carl Gustav Plinke, Particulier / 1881–1893 Besuch des Städtischen Leibniz-Realgymnasiums in Hannover, Reifezeugnis: Ostern 1893 / 1893–1898 Studium an der Technischen Hochschule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase u. a. / Regierungsbauführer / 1903 Regierungsbaumeister / 1903 Regierungsbaumeister in Wolmirstedt (bis Mai) / 1903 Regierungsbaumeister in Hoyerswerda (Mai/Juni) / 1903 Regierungsbaumeister in Hannover (Juni–Oktober) / 1903–1904 Regierungsbaumeister in Nienburg an der Weser / 1904–1906 Regierungsbaumeister in Westerland auf der Insel Sylt / 1906–1907 Regierungsbaumeister in Wandsbek / 1907–1910 Regierungsbaumeister in Kiel / 1908 Bauinspektor / 1910–1915 Land-Bauinspektor in Frankfurt am Main / 1915–1917 Vorstand des Hochbauamtes II in Hannover / 1916 Baurat / 1917 Regierungs- und Baurat, Versetzung an die Regierung in Oppeln / 1920 Versetzung an die Regierung in Minden / Oberregierungs- und Baurat

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS