| Register |
Seyberth, Hermann
* 9. Oktober 1853, vermutlich in Wiesbaden
† vor 1927
Architekt und Bauingenieur / Besuch des Königlichen Realgymnasiums in Wiesbaden, Maturitätsprüfung: 1872 / 1873–1877 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1877 Bauführer-Prüfung / Regierungsbauführer / 1882 Baumeister-Prüfung für das Bauingenieur-Fach / Regierungsbaumeister in Salzwedel / 1890 Eisenbahnbau- und Betriebsinspektor, Verleihung einer Stelle im Bezirk der Königlichen Eisenbahndirektion in Magdeburg unter Belassung in der bisherigen Beschäftigung beim Bau der Eisenbahn Oebisfelde—Salzwedel bzw. Salzwedel—Lüchow / 1891 Versetzung als ständiger Hilfsarbeiter an das Königliche Eisenbahn-Betriebsamt (Wittenberge-Leipzig) in Magdeburg / Vorstand der Eisenbahn-Betriebsinspektion III in Magdeburg / 1899 Regierungs- und Baurat / 1901–1923 Mitglied der Königlichen Eisenbahndirektion in Breslau / 1909 Geheimer Baurat / 1923 Eintritt in den Ruhestand
Mitgliedschaften: ab 1877 Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover

Veröffentlichungen von Hermann Seyberth:

Literatur:

Fachzeitschriften:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS