| Register |
Stölting, Franz Karl Rudolf
* 4. Dezember 1845 in Wülfinghausen
† 10. August 1918 in Schöneberg bei Berlin
Architekt und Bauingenieur / Vater: Hermann Stölting (1807–1891), Pastor / 1863–1868 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1875 Baumeister-Prüfung / Regierungsbaumeister in Hamm / 1885 Eisenbahnbau- und Betriebsinspektor / 1885–1889 Vorsteher der Eisenbahn-Bauinspektion in Hamm / 1889 Versetzung an das Eisenbahn-Betriebsamt (rechtsrheinisch) in Köln als ständiger Hilfsarbeiter, beschäftigt in Köln-Sülz / 1894 Regierungs- und Baurat / 1895 Versetzung an die Eisenbahndirektion in Kattowitz / 1898 Versetzung an die Eisenbahndirektion in Halle an der Saale / 1902 Oberbaurat mit dem Rang eines Oberregierungsrates, Versetzung an die Eisenbahndirektion in Posen / 1907 Versetzung an die Eisenbahndirektion in Breslau / 1. Oktober 1910 Eintritt in den Ruhestand

Literatur:

Fachzeitschriften:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS