| Register |
Strehl, Justus Johann(es) Karl
* 13. August 1860 in Nauten, Kreis Preußisch Holland/Ostpreußen
† 20. April 1929 in Kassel
Architekt / Vater: Theodor Wilhelm Robert Strehl; Amtmann in Nauten, später Inspektor auf Gut Kraftshagen i. Ostpreußen / Besuch des Gymnasiums in Bartenstein / Besuch der Baugewerkschule in Holzminden / 1883–1885 Studium an der Technischen Hochschule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / Fabrikant in Sontra / Lehrer an der Baugewerkschule in Holzminden / Lehrer an der Baugewerkschule in Königsberg i. Ostpreußen / ab 1896 Lehrer an der Baugewerkschule in Kassel / 1902 Professor / um 1924 Eintritt in den Ruhestand
Mitgliedschaften: ab 1884 Mitglied der »Bauhütte zum weißen Blatt« in Hannover / Mitglied im Kunstverein in Kassel / Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Kassel (1906 Austritt)

Werke (soweit bekannt):

Veröffentlichungen von Justus Strehl:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS